Über mich

Wer bin ich ?

Mein Name ist Mario, Level 20 und mir gerade nicht so ganz sicher was ich in meinem späteren Leben tun möchte. Konkret stehe ich momentan in einem inneren Disput zwischen zweier potentiellen Studienfächer weshalb ich mich stattdessen für einen Internationalen Jugendfreiwilligen Dienst in Japan entschieden habe, um diese Entscheidung nochmals überdenken und meine derzeitigen Lebensgewohnheit und Mentalität zu reflektieren.

Was mache ich in Japan?

Mein Tätigkeitsfeld wird hierbei im Bereich Menschen mit Behinderung sein, in welchen ich schon ein Praktium gemacht habe, welches mir sehr viel Spaß gemacht hat. Ich freue mich deshalb bereits jetzt schon auf eine coole Zeit mit vielen wertvollen Erfahrungen.

Warum Japan?

Nun ja… Um ehrlich zu sein, hatte ich schon seit Jahren mit dem Gedanken gespielt einmal nach Japan zu gehen, wenn es auch nur im Rahmen eines Urlaubs gewesen wäre. Jedoch kam ich aufgrund der immensen Kosten und der im Vergleich zu der komplexen Kultur zu geringen Zeit, zu dem Schluss, dass sich ein Urlaubsaufenthalt von ein paar Wochen, zum vollständigen Kennenlernen der Kultur nicht lohnt.

Was sind meine Hobbys/Interessen?

Interessenstechnisch bin ich von Naturwissenschaften extrem angetan (was bei meinem sozialen Umfeld leider kaum der Fall ist). Aber auch Informationstechnische Themengebiete, finde ich sehr interessant (Hierbei vor allem der Bereich der IT-Sicherheit), weshalb ich auch momentan im Disput zwischen Physik und Informatik stehe.